Eine verrückte Biographie

Geboren im Berliner Osten, aufgewachsen in Berlin West, lebe und arbeite ich seit 2000 in dem kleinen Ort Hilmsen in der Altmark, im ehemaligen "Zonenrandgebiet" zwischen Ost und West.

Kulturbesessen, politisch aktiv und typisch Großstadt geprägt immer auf Achse, konnte ich mir ein Leben ohne "mein" Berlin nicht vorstellen. Über meine Lust am guten Essen und das Kochen mit guten Zutaten wuchs so langsam mein ökologisches Interesse. Wo kommen die Produkte eigentlich her? Warum schmeckt Biomilch so viel besser? Wie und wann wachsen Mangold und Fenchel?

Als gelernte Erzieherin war ich immer in Kontakt mit Menschen - doch jetzt wollte ich das Leben der Tiere und Pflanzen kennenlernen und entschloss mich 1993 zu einem Jahres-Praktikum auf einem Bauernhof im Wendland.

Begeistert von der "Handarbeit", der erholsamen Ruhe in der Natur und von den Menschen im Wendland habe ich der Stadt den Rücken gekehrt. Als ich meinen Freund und Partner Frieder Schietzelt kennenlernte war klar: ein gemeinsamer Hof muss her!

In Hilmsen in der Altmark haben wir unseren Traumhof gefunden. Frieder hat auf dem weitläufigen Gelände erfolgreich eine Pension für Kälber aufgebaut und auf einem befreundeten Biolandbetrieb die wohl kleinste anerkannte Molkerei mit Käse- und Joghurtspezialitäten eingerichtet.

Drei Jahre Vorbereitung waren notwendig, bis die Finanzierung stand und im Dezember 2002 Teigkneter, Nudelmaschine und Trockenschrank in meiner Nudelwerkstatt in Betrieb genommen werden konnten und mein Traum, mit besten Zutaten gute und gesunde Lebensmittel herzustellen, in Erfüllung ging.

Bis zum offiziellen Nudelstart gingen weitere drei Monate ins Land in denen wir Nudeln probierten, verfeinerten, Freunde und Verwandte zu Verkostern wurden und wir mit der Qualität der Zutaten, den Rezepturen, der optimalen Trocknung und der Verpackung rundum zufrieden waren. Inzwischen wurde unser Betrieb und die Nudeln vom Biolandverband zertifiziert.

Der große Zuspruch meiner Kunden und die Auszeichnung des Landeswirtschaftsministerium Sachsen-Anhalt mit dem Gründerpreis "Perspektiven 2004" bestätigen meine Arbeit und meine Entscheidung für ein Leben auf dem Lande.

Angelika und Frieder