Spaghetti mit Austernpilzsauce


Für 2 Personen

200 g Austernpilze
200 g Wirsing
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
Salz,
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
150 g Sahne
200 g Spaghetti
1 TL getrocknetes Basilikum
Zitronensaft, frisch geriebener Parmesan


Die Austernpilze putzen (nicht waschen) und in Stückchen schneiden. Den Wirsing vierteln und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, die Zwiebel fein hacken.

In einer breiten Pfanne das Öl erhitzen. Die Pilze darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten anbraten, herausnehmen und warm stellen.

Die Zwiebelwürfel im verbliebenen Bratfett bei schwacher Hitze andünsten, den Knoblauch dazupressen. Die Wirsingstreifen untermischen und bei schwacher Hitze etwa 3 Minuten dünsten. Die Sahne angießen und aufkochen lassen. Die Austernpilze dazugeben und alles zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung garen.

Die Austernpilzsauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Das Basilikum unterrühren und die Sauce in eine vorgewärmte Schüssel füllen. Die Spaghetti abgießen, dazugeben, durchmischen und sofort servieren. Nach Belieben frisch geriebenen Parmesan dazu reichen.


Guten Appetit!

www.nudelwerkstatt.de

Seite drucken