Rezeptideen mit Nudeln

Nudelrezepte mit kulinarischen Einflüssen aus aller Welt. Mal herzhaft, mal raffiniert und immer besonders lecker. Lassen Sie sich inspirieren.

Wir wünschen Ihnen Guten Appetit!


1 2 
Spaghetti mit Frischkäse und Rucolasalat
Bandnudeln mit Frischkäse-Broccoli-Sauce
Spinatsugo mit Gorgonzola


Suche nach Zutaten:  

Rezepte nach Kategorien:

Gerichte für Kinder | Gourmet-Küche | Schnelle Küche | Vegetarische Küche |



Spaghetti mit Frischkäse und Rucolasalat

Für 4 Personen


400 g Spaghetti
200 g Frischkäse
50 g Rucolasalat
8 EL Olivenöl
6 EL geriebenen Pecorino
2 Knoblauchzehen
200 g Cocktailtomaten oder Tomaten
2 EL Pinienkerne
Salz
Pfeffer


1. Den Frischkäse in kleine Würfel schneiden. Die Rucola waschen und mit den Händen in grobe Stücken zupfen. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren. Olivenöl, Pecorino, Frischkäse, Tomaten und Rucola in einer Schüssel vermengen. Die Knoblauchzehen hineindrücken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Die Pinienkerne ohne Fett in der Pfanne rösten.

2. Die Nudeln kochen und abgießen. Die Nudeln mit dem Frischkäse-Rucola-Gemenge vermischen, die Pinienkerne darüber streuen. Sofort heiß servieren.

Ein besonderes, schnell zuzubereitendes Gericht.


Seitenanfang | Druckversion




Bandnudeln mit Frischkäse-Broccoli-Sauce

Für 6 Personen


600 g Broccoli
600 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 El Butter
300 g Bandnudeln
Salz
100 g Kräuter-Frischkäse
50 g frisch geriebener Parmesan
grob gemahlener Pfeffer


Broccoli putzen, in kleine Röschen teilen, den Strunk schälen und würfeln. Röschen 4 Min. in der Brühe garen. Dann abgießen und die Brühe auffangen. Zwiebel fein würfeln, mit den Broccoliwürfeln im zerlassenen Fett andünsten, mit 500 ml von der Brühe ablöschen und zugedeckt 8 Min. garen.

Nudeln in Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Broccoliwürfel in der Brühe pürieren. Frischkäse und 30 g geriebenen Parmesan unterrühren, Röschen zugeben und nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit den abgetropften Nudeln, grob gemahlenem Pfeffer und dem restlichen Parmesan anrichten.


Seitenanfang | Druckversion




Spinatsugo mit Gorgonzola

Für 6 Personen


700 g Blattspinat
Salz
2 Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehen
1 rote Pfefferschote
40 g Butter
Pfeffer
400 g Spaghetti
100 ml Weißwein
200 ml Brühe
150 g Crème fraîche
100 g Gorgonzola
1 El heller Saucenbinder
frisch geriebene Muskatnuss
50 g Pinienkerne


Spinat putzen, gründlich waschen und in kochendem Salzwasser 2 Min. blanchieren, dann abgießen, abschrecken, ausdrücken und grob hacken.

Zwiebeln und Knoblauch pellen, Pfefferschote längs halbieren, entkernen, alles sehr fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Spinat dazugeben, 5 Min. bei milder Hitze darin dünsten, salzen und pfeffern.

Nudeln nach Packungsanweisung garen. Wein, Brühe und Crème fraîche in einem Topf glattrühren und 5 Min. kochen. Gorgonzola dazugeben und bei milder Hitze unter Rühren schmelzen. Saucenbinder einrühren und einmal aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Nudeln abgießen und mit dem Spinat in einer vorgewärmten Schüssel mischen. Mit Käsesauce und Pinienkernen bestreut servieren.


Seitenanfang | Druckversion



1 2