Rezeptideen mit Nudeln

Nudelrezepte mit kulinarischen Einflüssen aus aller Welt. Mal herzhaft, mal raffiniert und immer besonders lecker. Lassen Sie sich inspirieren.

Wir wünschen Ihnen Guten Appetit!


2 
Bandnudeln in Tomatensauce
Spaghetti mit Brokkoli,
getrockneten Tomaten und Pecorino

Auberginen - Spaghetti
Pasta mit Dicken Bohnen
Bandnudeln mit Porree und Gorgonzola
Spinatsugo mit Gorgonzola


Suche nach Zutaten:  

Rezepte nach Kategorien:

Gerichte für Kinder | Gourmet-Küche | Schnelle Küche | Vegetarische Küche |



Bandnudeln in Tomatensauce

Für 6 Personen


100 g durchwachsener Speck
2 Zwiebeln
2 El Olivenöl
1 El Mehl
2 El Tomatenmark
1/4 l Tomatensaft, z. B. Passata
1/4 l Gemüsebrühe
einige Basilikumblätter
400 g Tomaten
500 g Bandnudeln Basilkum
30 g Butter


Speck in feine Streifen, Zwiebeln in Würfel schneiden. Den Speck im heißen Olivenöl ausbraten, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Zwiebelwürfel im Speckfett glasig dünsten. Mehl und Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Mit Tomatensaft und Brühe ablöschen und offen 10 Min. kochen. Basilikum in Streifen schneiden.

Tomaten kurz blanchieren, abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. (Wenn ich keine Zeit habe, viertel ich die Tomaten und fertig) Nudeln garen, abgießen und mit Butter, Tomatenvierteln und Basilikum mischen. Mit der Sauce und den Speckstreifen bestreut servieren.


Seitenanfang | Druckversion




Spaghetti mit Brokkoli,
getrockneten Tomaten und Pecorino

Für 6 Personen


500 g Spaghetti Natur
Salz
4 EL Olivenöl
600 g Brokkoli
12 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
80 g geriebener Pecorino
ca. 50 g Rauke
Pfeffer aus der Mühle


Die Nudeln in gesalzenem Wasser mit etwas Olivenöl al dente kochen. Kalt abschrecken und das Wasser abschütten.

Den Brokkoli in Röschen zerlegen und in gesalzenem Wasser bissfest kochen. Die Tomaten in Streifen schneiden und den Pecorino grob hacken.

Die Nudeln in Olivenöl schwenken, die Tomatenstreifen, Brokkoliröschen und kleingeschnittene Rucola zugeben und mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Die Spaghetti auf Tellern anrichten und mit dem Pecorino bestreuen.


Seitenanfang | Druckversion




Auberginen - Spaghetti

Für 4 Personen


1 große Aubergine
1 bis 2 Zwiebeln,
1 kleine Knoblauchzehe
1 grüne Paprika
3 reife Tomaten
3 EL Olivenöl
Salz, Oregano
500 g Spaghetti Knoblauch
nach Geschmack geriebener Parmesan


Die Aubergine in Scheiben schneiden, salzen und 30 Minuten stehen lassen. Das ausgetretene Wasser danach abgießen.

Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden, in Olivenöl andünsten und nach ein paar Minuten die Auberginen zugeben. Paprika und Tomaten in Streifen schneiden und alles zusammen 10 Minuten weiterschmoren.

Währenddessen die Spaghetti bissfest kochen, abgiessen und das Gemüse darauf verteilen.


Seitenanfang | Druckversion




Pasta mit Dicken Bohnen

Für 2 Personen


ca. 150g dicke Bohnenkerne
80 g durchwachsener Speck, in dünnen Scheiben
1 Bund Rucola
80 g Schafskäse (Feta)
250 g Spaghetti Knoblauch
1 El Olivenöl
schwarzer Pfeffer, Salz


Bohnen pahlen und die Kerne 4 Min. in Salzwasser blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Den Speck grob würfeln. Knoblauch pellen. Rucola von den Stielen zupfen, waschen, trockenschleudern und grob hacken. Den Schafskäse zerbröseln, die Nudeln in Salzwasser garen.

Inzwischen den Speck im Öl knusprig braten. Die Bohnenkerne unterrühren und den Knoblauch darüberpressen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln abgießen, sehr gut abtropfen lassen und mit der heißen Bohnen-Speckmischung verrühren. Rucola und Schafskäse unterheben und mit reichlich Pfeffer würzen.


Seitenanfang | Druckversion




Bandnudeln mit Porree und Gorgonzola

Für 4 Personen


2 Stangen Porree
100g Pinienkerne
1 kleine Zwiebel
1 EL Butter
1 EL Mehl
¼ l Milch
200g Sahne
100g Gorgonzola
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
250 g Bandnudeln
1 Zitrone in Spalten
etwas Dill


1. Den Porree putzen und waschen. Die Stangen längs halbieren und die Hälften in lange dünne Streifen schneiden. Die Pinienkerne ohne Fett anrösten und kalt stellen.

2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Das Mehl hinzufügen, anschwitzen und mit der Milch und der Sahne unter Rühren ablöschen. Das Ganze aufkochen lassen.

3. Den Blauschimmelkäse zerkrümeln und in die Sauce geben. Das Ganze mit Salz und Pfeffer, sowie etwas Zitronensaft abschmecken und etwa 5 Min. unter Rühren köcheln lassen.

4. Die Nudeln garen und die Lauchstreifen 3 Minuten vor Ende der Garzeit mit den Nudeln gemeinsam kochen.
Alles abtropfen lassen und auf 4 Tellern verteilen. Die Sauce darübergeben und mit den Pinienkernen bestreuen. Die Nudeln mit den Zitronenspalten und Dill garnieren.


Seitenanfang | Druckversion




Spinatsugo mit Gorgonzola

Für 6 Personen


700 g Blattspinat
Salz
2 Zwiebeln
1-2 Knoblauchzehen
1 rote Pfefferschote
40 g Butter
Pfeffer
400 g Spaghetti
100 ml Weißwein
200 ml Brühe
150 g Crème fraîche
100 g Gorgonzola
1 El heller Saucenbinder
frisch geriebene Muskatnuss
50 g Pinienkerne


Spinat putzen, gründlich waschen und in kochendem Salzwasser 2 Min. blanchieren, dann abgießen, abschrecken, ausdrücken und grob hacken.

Zwiebeln und Knoblauch pellen, Pfefferschote längs halbieren, entkernen, alles sehr fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Spinat dazugeben, 5 Min. bei milder Hitze darin dünsten, salzen und pfeffern.

Nudeln nach Packungsanweisung garen. Wein, Brühe und Crème fraîche in einem Topf glattrühren und 5 Min. kochen. Gorgonzola dazugeben und bei milder Hitze unter Rühren schmelzen. Saucenbinder einrühren und einmal aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Nudeln abgießen und mit dem Spinat in einer vorgewärmten Schüssel mischen. Mit Käsesauce und Pinienkernen bestreut servieren.


Seitenanfang | Druckversion



2